Clevere Smartphone-Tarife

TÜV SÜD Siegel: safer shopping

Mehr Informationen

Themenübersicht

Alte Handynummer behalten - Rufnummernmitnahme bei Tarifwechsel

Handynummer regulär zum Vertragsende mitnehmen

In der heutigen Zeit ist alles kurzlebig. Was heute hip ist, kann morgen schon wieder überholt und out sein. Ähnlich verhält es sich mit Smartphones und den dazu gehörigen Tarifen. Täglich gibt es bessere, schnellere und günstigere Smartphone Tarife. Handys oder iPhones. Warum also nicht öfter man den Tarif wechseln, zumal man ja die alte Handynummer behalten kann.

Die alte Handynummer behalten zu können ist ungeheuer praktisch, gerade wenn man viele geschäftliche und private Kontakte hat. Damit erspart man sich den Aufwand, alle über die neue Handynummer zu informieren. Und wer weiß, ob sich die Kontakte dann die neue Nummer überhaupt notieren oder es vielleicht vergessen? Also lieber auf Nummer Sicher gehen und alles beim Alten belassen. Wenn man die alte Nummer behalten möchte, sollte man jedoch einige Details beachten, damit es auch sicher klappt.

Unsere aktuelle Empfehlung

Klicken für Informationen!

Alte Handynummer behalten – Wie geht das?

Rufnummernmitnahme vor Vertragsende

Gut zu wissen ist zunächst, dass der Provider die Handynummer laut Telekommunikationsgesetz auch dann schon freigeben muss, wenn der alte Vertrag noch läuft. Man muss dazu lediglich den alten Vertrag kündigen und den vorzeitigen Wunsch der Rufnummern Mitnahme mitteilen.


Das ist eine sehr praktische Regelung, denn damit kann der Verbraucher zum Beispiel bei einem besonders günstigen Smartphone Tarif gleich bestellen und da seine alte Handynummer behalten, obwohl der alte Vertrag noch läuft. Zwar zahlt er seinen alten Handytarif noch bis zum Ende des Vertrags weiter, aber das kann sich trotzdem lohnen. Denn gerade bei günstigen Tarifen wie DeutschlandSIM kann man eine Menge Geld sparen, selbst wenn man noch einen alten Tarif zahlen muss

Handynummer regulär zum Vertragsende mitnehmen

Wer bei der Rufnummernmitnahme keine große Eile hat, der kann auch das Ende des alten Tarifvertrags abwarten. Jedoch gibt es hier bestimmte Fristen, die man einhalten muss, damit alles reibungslos klappt. Bei DeutschlandSIM kann der Kunde die Rufnummernmitnahme frühestens 123 Tage vor Ende des alten Vertrages beantragen. Ist der alte Vertrag bereits beendet, so kann der Kunde den Antrag ab Datum des Vertragsendes noch innerhalb von 85 Tagen stellen.

Wenn der Kunde diese Fristen beachtet, wird er seine alte Handynummer behalten und mit DeutschlandSIM kostengünstig und in bester Qualität telefonieren, simsen und surfen. Weitere Informationen zum Thema „Rufnummer mitnehmen“ gibt es auch hier: FAQ und auf nummer-behalten.de.

Inhalt wird geladen

loading...
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.

LTE Internet-Highspeed 225

LTE Turbo 225
Jetzt mit mehr Surfgeschwindigkeit:
Inklusive 225 MBit/s (anstatt 50 MBit/s)
Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u. a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.
×