Handyverträge günstig

Clevere Smartphone-Tarife

Mehr Informationen

Themenübersicht

Wo gibt es Handyverträge günstig? Eine Frage, die sämtliche Handynutzer seit jeher umtreibt. Wer nicht selbst die inzwischen unübersichtlich gewordene Tarifwelt durchstöbern möchte, kann auf einen der zahlreichen Tarifvergleiche im Internet zurückgreifen.

Unsere aktuelle Empfehlung

Klicken für Informationen!

Dabei sondieren Experten regelmäßig den Markt und stellen ihre Ergebnisse übersichtlich aufbereitet online. Tariftabellen und Ranglisten ermöglichen einen schnellen Überblick über die Merkmale und Preise der untersuchten Handyverträge.

So erkennt man eine gute Tarifvergleichsseite

Für ein aussagekräftiges Ergebnis empfiehlt es sich, nicht nur auf ein Vergleichsportal zu vertrauen, sondern mehrere zurate zu ziehen. Denn manche Vergleichsseiten entpuppen sich als getarnte Werbeplattformen von Anbietern. Neutralität und Objektivität sind wichtige Merkmale einer guten Vergleichsseite. Darüber hinaus sollte sie auch regelmäßig gepflegt werden, da sich gerade der Mobilfunkmarkt rasant verändert. Ebenfalls wichtig: Die Beurteilung der Handyverträge sollte nachvollziehbar, die Kriterien der Bewertung plausibel sein.

Testberichten nicht blind vertrauen

Für einen ersten Einblick mögen Tariftabellen reichen. Wünscht man jedoch „Insider-Infos“, sollte man sich auch Testberichte oder Blogs durchlesen. So erfährt man, wie sich der Vertrag im Alltag bewährt hat. Solche Berichte enden häufig mit einer Kaufempfehlung oder sie raten vom Kauf ab. Als alleinige Quelle sind sie jedoch unzureichend, da die Berichte auch von Laien geschrieben, gefälscht oder zu subjektiv sein können.

Ein aussagefähigeres Stimmungsbild lässt sich auf Bewertungsportalen einsehen. Je mehr Kunden den Tarif bewertet haben, desto besser. Meist lassen sich hier ganz gute Tendenzen bezüglich der Zufriedenheit erkennen. Doch auch hier darf man sich nicht blind auf die Rankings verlassen, da zugekaufte oder gefälschte Bewertungen mittlerweile leider an der Tagesordnung sind. Eine gesunde Portion Skepsis ist also auch hier angebracht.

Idealerweise nutzt man alle drei Wege, um sich über günstige Handyverträge zu informieren. Darüber hinaus kann es hilfreich sein, Freunde und Bekannte nach ihren Erfahrungen zu fragen.

Achtung vor versteckten Kosten

Neben den offensichtlichen Kosten, mit denen ein Handyvertrag Monat für Monat zu Buche schlägt, sollte man noch weitere  Kostenfaktoren beachten:

  • Wird die monatliche Grundgebühr bei einem Tarif mit 24 Monaten Laufzeit ab dem 13. Monat teurer?
  • Datenautomatik: Wird nach Verbrauch des Inklusiv-Datenvolumens nicht gedrosselt, sondern kostenpflichtig weiteres Surf-Volumen hinzugebucht?
  • Kann man Zusatz-Optionen kostengünstig hinzu- und wieder abbuchen?
  • Wie teuer ist eine zusätzliche MultiCard?

Günstig ist ein Handyvertrag übrigens auch nur dann, wenn er die persönlichen Anforderungen an einen Tarif bestmöglich erfüllt. Soll heißen: Wer ständig Upgrades hinzubuchen muss, hat vermutlich den falschen Tarif. Auch Flatrates können zu teuer sein, wenn einem eigentlich auch ein bestimmtes Kontingent an Frei-Minuten oder SMS ausreichen würde.

Handyverträge günstig – bei DeutschlandSIM!

Völlig gleich, ob man Gelegenheits- oder Power-Nutzer ist – im breiten Tarifportfolio findet jeder den für sich passenden Handytarif. Mit nur einmonatiger Laufzeit behält man als Kunde volle Flexibilität. Wer ein neues Smartphone benötigt, sollte den Smartphone Konfigurator nutzen, der einem in nur vier Schritten ein individuelles Angebot erstellt.

Inhalt wird geladen

loading...
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.

LTE Internet-Highspeed 225

LTE Turbo 225
Jetzt mit mehr Surfgeschwindigkeit:
Inklusive 225 MBit/s (anstatt 50 MBit/s)
Enthält Datenübertragung mit bis zu 225 MBit/s (Upload bis zu 50 MBit/s) innerhalb Deutschlands für im Tarif inkludiertes Datenvolumen (danach max. 16 kBit/s im Up-/Download). Die erreichbare Geschwindigkeit hängt u. a. vom Standort und verwendetem Endgerät ab.
×