Einen günstigen Handytarif zu finden ist das Anliegen jedes Handynutzers. Warum bei einem Anbieter viel Geld ausgeben, wenn es woanders auch billiger geht? Da sich die Serviceprovider inzwischen preislich immer stärker unterbieten, befindet sich der Kunde in einer komfortablen Situation: Man hat die Wahl zwischen vielen billigen Handytarifen. Wie man dieses Sparpotential am besten nutzt, erläutert dieser Artikel.

Unsere aktuelle Empfehlung

Unsere aktuelle Tarif-EmpfehlungUnsere aktuelle Tarif-Empfehlung
999 € mtl.4 GB LTE-HighspeedAllnet FlatTARIF-TIPPTarif auswählenDeutschlandweitzum kleinen Preis!999 € mtl.4 GB LTE-HighspeedAllnet FlatTARIF-TIPPDeutschlandweitzum kleinen Preis!Tarif auswählen

Schnäppchen ist nicht gleich Schnäppchen

Bei Handytarifen fallen unterschiedliche Kosten an, die man bei der Auswahl berücksichtigen sollte:

  • Monatliche Grundgebühr (bei Postpaid-Verträgen)
  • Guthaben-Aufladung (bei Prepaid)
  • Einmalige Anschlussgebühr bzw. Startpaketpreis
  • Versandkosten (bei Onlinebestellung)
  • Ggf. Kosten für die Rufnummernmitnahme (zwischen 25 und 30 €)

Darüber hinaus sollte man auf mögliche Kostenfallen achten. So können manche sonst günstigen Tarife mit Frei-Einheiten nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens mit unverhältnismäßig hohen Preisen pro Minute, SMS und MB zu Buche schlagen. Und schon entpuppt sich das vermeintliche Schnäppchen als Lockvogelangebot.

Wie günstig man mit seinem Tarif schließlich wegkommt, hängt davon ab, wie gut dieser zu den eigenen Bedürfnissen passt. Wer sein Handy nur gelegentlich nutzt, sollte sich einen Tarif mit einem bestimmten Kontingent an Frei-Einheiten suchen. Power-User hingegen sollten eher zu Flatrates greifen.

Wessen Handyrechnung ohne Flatrate monatlich regelmäßig über 20 Euro ausweist, sollte sich schnell nach einer günstigeren Alternative umsehen.

Wegweiser im Tarifdschungel sind Online-Vergleichsportale, die übersichtliche Tabellen mit aktuellen Tarifangeboten liefern. Regelmäßig gehen hier Spezialisten auf die Jagd nach billigen Handytarifen. Noch komfortabler und individueller wird es, wenn man gezielt filtern kann, welche Tarife einem angezeigt werden. Dann kann man verschiedene Kriterien eingeben, die der Wunsch-Tarif aufweisen sollte, wie zum Beispiel eine Internet-Flat in LTE-Highspeed oder monatliche Kündbarkeit.

Billige Handytarife bei DeutschlandSIM

LTE und eine extrem kurze Laufzeit von nur einem Monat gibt es auch bei DeutschlandSIM. Der Tarifdiscounter beweist, dass billig und Qualität zusammenpassen. So hat der Mobilfunkanbieter zahlreiche günstige Tarife in seinem Portfolio, die alle in Original-Netzbetreiberqualität realisiert werden. Zudem ist der Onlineshop TÜV-zertifiziert und trägt das Siegel „Safer Shopping“.

 

Themenübersicht