Handy Vertrag Flatrate

Ein Problem beschäftigt jeden Menschen, der sich ein neues Handy anschaffen möchte: Sollte er ein Modell wählen, bei dem er sein Handy mit einem Vertrag mit Flatrate betreibt oder sich für eine andere Variante entscheiden? Flatrates haben gewisse Vorteile, weshalb sie auch zurecht so beliebt sind, doch diese gelten nicht für jeden. Darum ist es durchaus gerechtfertigt, sich seine Gedanken zu machen, bevor man zu schnell einen Vertrag unterzeichnet.

Unsere aktuelle Empfehlung

Unsere aktuelle Tarif-EmpfehlungUnsere aktuelle Tarif-Empfehlung
999 € mtl.4 GB LTE-HighspeedAllnet FlatTARIF-TIPPTarif auswählenDeutschlandweitzum kleinen Preis!999 € mtl.4 GB LTE-HighspeedAllnet FlatTARIF-TIPPDeutschlandweitzum kleinen Preis!Tarif auswählen

Der Handy Vertrag mit Flatrate: Die Vorteile

Die Vorteile von einem Handy Vertrag mit Flatrate lassen sich mit zwei Worten zusammenfassen: Kostengewissheit und Freiheit. Eine Flatrate ist ein Fixpreis, der es einem ermöglicht, eine Funktion von seinem Mobiltelefon so oft bzw. so lang wie möglich zu verwenden, ohne dabei jedoch die Angst verspüren zu müssen, die Rechnung könne explodieren. Wenn man normal in alle deutschen Netze telefoniert (und nicht ins Ausland oder Sonderrufnummern anruft), dann garantiert die Flat, dass man nur den ausgehandelten Fixpreis zu zahlen hat und nicht mehr. Besonders wertvoll ist der Fixpreis für das Surfen im Internet, weil es ansonsten relativ schwierig ist, richtig einzuschätzen, wie viel Datenvolumen man eigentlich bereits verbraucht hat. Nach dem umgesetzten Datenvolumen wird die Internetfunktion in der Regel abgerechnet.

Der Handy Vertrag mit Flatrate und seine Alternativen

Alternativ zu einem solchen Vertrag mit Flatrate kann man auch zu einem Prepaid Angebot greifen oder aber zu einem Vertrag, bei dem nur der Konsum abgerechnet wird. Wer sein Mobiltelefon sehr wenig verwendet, der ist mit dem zweiten Modell richtig beraten, bei dem er nur zahlen muss, was er auch wirklich genutzt hat. Wir von DeutschlandSIM haben aus diesem Grund den Kosten-Stopp-Tarif erfunden: Bis zu einer Rechnungshöhe von 35 Euro funktioniert dieser nutzungsabhängig. Dann verwandelt er sich in eine Flatrate. Die Rechnung übersteigt 35 Euro nicht. Im Folgemonat beginnt man wieder bei 35 Euro. So bleibt die maximale Flexibilität gewährleistet und man hat ebenfalls Kostengewissheit.

Mehr Informationen

Themenübersicht