Kostenairbag Handy

Clevere Smartphone-Tarife

Mehr Informationen

Themenübersicht

Manchmal ist man gar nicht viel unterwegs und nutzt das Handy nur sporadisch zum Simsen. Für Telefonate gibt es dann ja das Festnetz zuhause oder im Büro und ins Internet kann man bequem vom PC aus. Aber an manchen Tagen sieht es wieder ganz anders aus, und das Handy ist gerade unterwegs doch hie und da recht nützlich. Aber was ist mit den Kosten? Da müsste mal einer einen flexiblen Tarif erfinden, der genau dieser individuellen Handy-Nutzung entgegen kommt und auch noch günstig ist. Keine Sorge, den gibt es, nämlich den Kostenairbag Handy.

Unsere aktuelle Empfehlung

Klicken für Informationen!


Kostenairbag Handy – Was ist das eigentlich?

Das Wort Airbag kennt man eigentlich eher vom Auto. Da bläst sich der Airbag bei Unfällen wie ein Ballon auf und schützt die Insassen so vor Verletzungen. Ähnlich verhält es sich mit dem Kostenairbag Handy Tarif. Der bläst sich so lange auf, bis ein bestimmter Betrag erreicht ist. Also so lange zahlt man genau das, was man verbraucht. Aber dann schützt er den Kunden vor weiteren Kosten, denn die maximalen Kosten sind erreicht, so dass der Kunde bis zum Monatsende gratis telefonieren, simsen oder surfen kann.

Mit dem Kostenairbag Handy und dem richtigen Anbieter wird man also nie böse Überraschungen erleben und plötzlich viel mehr zahlen müssen als man dachte. Im Gegenteil, wenn man das Handy mal wenig nutzt, dann zahlt man sogar viel weniger als den Maximalbetrag. Einfach ideal, solche Handytarife mit Kostenbremse. Doch wo gibt es die denn günstig?


Handy Kostenairbag
von DeutschlandSIM

Wer auf der Suche nach dem besten Kostenairbag Handy ist, der wurde bis vor Kurzem bei DeutschlandSIM fündig. Hier gab es den DeutschlandSIM Kosten-LIMIT. Bei diesem flexiblen Tarif nutzte der Kunde bestes o2- oder D-Netz und konnte nach Herzenslust mit dem Handy telefonieren, SMS verschicken oder im Internet unterwegs sein. Die Preise für Telefonie, SMS und Datenvolumen waren hier sehr günstig. Deshalb konnte der Kunde sein Handy sehr oft nutzen, bis er den Maximalbetrag erreicht hatte. Wenn er mal einen Monat oder länger das Handy nicht nutzte, dann fielen auch keine Kosten an, denn beim Kosten-LIMIT gab es keine Fixkosten wie einen Mindestumsatz oder eine Grundgebühr.

Der Kosten-LIMIT ist für Neukunden aktuelle nicht mehr bestellbar. Eine sehr gute Alternative sind aber zum Beispiel der FLAT S oder der FLAT M.

Einfach Mal auf DeutschlandSIM.de klicken!

 

Inhalt wird geladen

loading...
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.